Montag, 31. Dezember 2012

Schnee von Gestern



Vorbei das alte Jahr,
wieder ist Silvester.
Wir laufen in den Januar
durch den Schnee von gestern.

Schnee von gestern.
Ich schau noch mal zurück,
seh Hoffnung, Enttäuschung
und Tage voller Glück,
seh vieles, wofür ich dankbar bin
und manchmal erkenne ich keinen Sinn.
Doch weiter gehn die Uhren
und überall noch Spuren
im Schnee von gestern.

Schnee von gestern.
Wie ein leeres Blatt Papier,
so weiß und verschneit liegt die neue Zeit vor mir.
Egal, was auch kommt, an deiner Hand
betrete ich jedes fremde Land,
will weiter mit dir gehen
und neue Spuren sehen
im Schnee von gestern.
Ute Rink

----------------------------------------------------------

Tja, leider gibts im Moment bei uns keinen Schnee, doch ich fands richtig schön
und wünsche euch allen ein gesegnetes Jahr 2013.
Ganz liebe Grüße
Liane

1 Kommentar:

  1. Moin Liane,
    ich wünsche dir ein gesundes, glückliches und weiterhin so kreatives Jahr 2013. Das Gedicht ist sehr schön.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen